Eine Autoinnenreinigung gegen störende Gerüche

Autoinnenreinigung selber machen – Informationen! Viele Menschen sehen in ihrem Auto nichts Anderes als einen Gebrauchsgegenstand, und so behandeln sie es auch. Sie besuchen nur sehr sporadisch eine Waschanlage, und die einzige Wartung, die der Wagen erfährt, ist der regelmäßige Ölwechsel und das Wechseln der Reifen. Ein solches Auto erkennt man in den Straßen auf den ersten Blick: Denn vor allem die Sitze im hinteren Bereich sind manchmal bis unter das Dach mit den verschiedensten Utensilien beladen. Nun soll es uns hier nicht um die Sicht des Fahrers gehen, die auf gefährliche Weise eingeschränkt ist. Nein, wir möchten von den Gerüchen sprechen, die von diesen vielen gelagerten Dingen unweigerlich ausgehen und den Innenraum des Fahrzeugs langsam und allmählich richtig verpesten.
 

Mobile  Autoinnenreinigung selber machen, Autoaufbereitung und Nanoversiegelung

Mobile Autoinnenreinigung

Vielleicht stört es den Fahrer nicht, weil er sich längst schon an den Eigengeruch gewöhnt hat. Aber anderen Menschen fällt der penetrante Gestank natürlich sofort auf, wenn sie in ein solches Auto einsteigen. Vielleicht gibt es in der Familie auch einen Hund, der zum täglichen Gassi-Gang natürlich im Wagen transportiert wird. Nun hat jeder Hund einen ganz speziellen Geruch an sich, der sich noch um Einiges intensiviert, wenn das Fell nass geworden ist. Und das wird es unweigerlich, wenn der Hund vor keinem Bach oder Tümpel Halt machen kann. Und nicht nur die Nässe, vor allem auch der unangenehme Geruch zieht in die Polster des Wagens ein, wo er vor sich hin schimmelt. Darüber hinaus haben es sich viele Menschen zur Gewohnheit gemacht auf dem Weg zur Arbeit noch ein bis zwei Zigaretten zu rauchen. Im Winter, und wenn es ganz früh am Morgen ist, bleiben die Fenster natürlich geschlossen, sodass sich der Rauch ungehindert überall fest setzen kann. Er zieht in die kleinsten und unzugänglichsten Ritzen, in den Dachhimmel und in sämtliche Polster hinein. Es sind aber mikrokleine Partikel in Nanogröße, die nach einiger Zeit den schlimmen Gestank nach kaltem Rauch verursacht haben. Er intensiviert sich immer mehr, vor allem dann, wenn jeden Tag geraucht wird. Haben Sie Kinder? Sicher fühlen Sie sich an manchen Tagen wie der Inhaber eines Taxi-Unternehmens, denn die Kleinen müssen jeden Morgen zur Schule oder in den Kindergarten gebracht und nachmittags wieder abgeholt werden. Nach zwei bis drei Stunden, die die Kinder zu Hause waren, wird das Auto wieder aus der Garage geholt, denn nun geht es zum Flöten- oder Gitarrenunterricht, zum Reiten, Schwimmen oder einer anderen Freizeitbeschäftigung. Es ist natürlich gut und richtig, dass Sie Ihre Kinder fahren, wann immer Sie es zeitlich einrichten können. Aber diese väterliche oder mütterliche Fürsorge wird ihren Tribut kosten, und den hat Ihr Auto zu bezahlen. Sie bemerken es vielleicht an der Tatsache, dass Sie den Innenraum viel öfter als andere Menschen von Grund auf reinigen müssen.
 
Jetzt gratis informieren!
Karlheinz Hinkelmann
Tel. 0176 / 77 900 148
www.carwellness-hinkelmann.de

 
Backsoda für Autoinnenreinigung selber machenDie lieben Kleinen lassen eben die Verpackungen der Süßigkeiten einfach auf den Sitzen liegen, von wo sie bei der nächsten Kurve in den Fußraum und unter die Sitze rutschen. Vielleicht klebt auch irgendwo ein alter Bonbon oder ein Kaugummi, den Sie nur mit großer Mühe wieder entfernen können. Der Geruch aber wird bleiben und sich mehr und mehr verfestigen. Und sicher nutzen Sie Ihr Auto auch, wenn Sie wieder einmal einkaufen müssen, um die heimischen Vorräte aufzufüllen. Meist haben Sie es sehr eilig und können beim besten Willen nicht darauf achten, ob all die Tüten und Taschen auch richtig verstaut sind. Da kommt es schon einmal vor, dass der eine oder andere gekaufte Artikel heraus fällt und unter die Sitze rutscht. Und dort liegt nun die Wurst oder der Käse und verschimmelt in seiner Verpackung. Noch schlimmer wird es, wenn es sich um einen Joghurt, eine Sahne oder ein anderes flüssiges Lebensmittel handelt. Die Verpackung reißt auf, und der Inhalt verteilt sich auf den Sitzen und im Fußraum. Das zieht einen ziemlich ekelhaften Geruch nach sich, der mit der Zeit immer schlimmer wird. Wenn Sie hier nur oberflächlich vorgehen, den Schaden also beseitigen, werden Sie den entstandenen Schimmel niemals los. Im Gegenteil wird es immer mehr stinken, je mehr Zeit seitdem ins Land gegangen ist. Aber wir müssen nicht gleich solch dramatische Szenarien an die Wand malen, um Ihnen zu verdeutlichen, welche Gerüche der Innenraum eines Autos mit der Zeit an sich haben kann. Denn wie jedes Lebewesen hat auch Ihr Körper einen ganz eigenen Geruch, den Sie in subtiler Weise überall dort hinterlassen, wo sie sich für längere Zeit aufgehalten haben. Dazu kommen die kleinen Hautschuppen, die wir überall verlieren, ohne es zu merken, und die unzähligen Schweißtröpfchen. All diese mikrofeinen Substanzen können ziemlich unangenehm riechen, denn natürlich vermodern sie mit der Zeit. Und manchmal wird es selbst dem Hartgesottensten zu viel. Dann kauft er sich an der nächsten Tankstelle einen oder zwei von diesen Wunderbäumchen, die die störenden Gerüche angeblich beseitigen sollen. Das tun sie aber nicht, sie überdecken den Gestank nur mit ihrem Parfüm. Dann riecht es im Wagen eben nach nassem Hund oder alten Bonbons mit Pfefferminze oder Zitrone: Ob das angenehmer ist, soll einmal ganz außer Acht gelassen werden. Dasselbe ist zu sagen, wenn man sich mit einem speziellen Cockpit-Parfüm behilft, das in die Schlitze der Lüftung geklemmt wird und den Duft über einen längeren Zeitraum hinweg abgibt. Es kann aber auch sein, dass Sie planen Ihr Fahrzeug zu verkaufen. Sie möchten natürlich einen guten Preis erzielen, weshalb Sie den Wagen sowohl von Innen als auch von Außen auf das Gründlichste reinigen. Ein potenzieller Käufer wird jedoch eine Probefahrt machen wollen, und jetzt haben Sie ein Problem. Denn selbst die sorgfältigste Putzaktion konnte den alten Geruch des Innenraums nicht beseitigen. Nun kann der Preis empfindlich gesenkt werden, und Ihre ganze Planung gerät aus dem Tritt! Sie müssen also auf irgendeine Weise dafür sorgen, dass es im Innenraum des Autos frisch und sauber riecht. Oder es steht eine große Feier, ein Jubiläum, ein runder Geburtstag oder gar eine Hochzeit ins Haus. Zu diesem Event wird Ihr Auto natürlich gebraucht, denn viele Gäste müssen hin und her transportiert werden. Viele Stunden haben Sie bereits damit zugebracht das Auto auf sorgfältigste Weise zu reinigen. Nun funkelt und blitzt es wirklich, dass es eine reine Freude ist – aber wenn Sie ganz ehrlich sind: Der Geruch ist leider nicht verschwunden.

Autoinnenreinigung selber machen

Backsoda für Autoinnenreinigung selber machen

Backsoda für Autoinnenreinigung selber machen

Jetzt wäre guter Rat teuer, aber keine Sorge, denn wir können Ihnen mit einem wahren Geheimtipp für eine gelungene Autoinnenreinigung sicher weiterhelfen. Die Lösung wird Sie auch kein Vermögen kosten, denn es gibt ein altes Hausmittel, das zu einem sehr günstigen Preis überall zu kaufen ist: Natron. Eigentlich handelt es sich um Natriumhydrogencarbonat, und es fällt bei der Förderung von Erdöl in großen Mengen an. Die Ölschieferminen in Colorado zum Beispiel haben jedes Jahr eine Ausbeute von mehr als 90.000 Tonnen. Das Pulver findet in den unterschiedlichsten Bereichen Verwendung, denn es kann vergilbte und fleckig gewordene Stoffe bleichen, einen Teig aufgehen lassen und Ablagerungen von Kalk entfernen. Und es bindet auch die kleinen Partikel, die für Geruch verantwortlich sind. Es ist also gut, wenn Sie in Ihrem Haushalt immer eine große Packung Natron vorrätig halten. Sie erhalten das Produkt für sehr wenig Geld unter Bezeichnungen wie zum Beispiel „Back-Soda“, „HausNatron“ oder „Kaiser Natron“ in Drogerien, Apotheken und anderen Einkaufsstätten. Um nun die störenden Gerüche aus dem Innenraum Ihres Fahrzeugs los zu werden, gehen Sie am besten vor, wie wir es Ihnen hier erklären: Saugen Sie die Sitzpolster und den Dachhimmel gründlich ab. Entfernen Sie die Gummimatten aus dem Fußraum, und bringen Sie den Staubsauger auch dort zum Einsatz. Denken Sie auch an den Kofferraum. Sobald diese Arbeit erledigt ist, verteilen Sie 200 g Natronpulver gleichmäßig auf sämtlichen Polstern und im Fußraum. Jetzt sind Sie für heute fertig, denn das Pulver muss seine Wirkung für mindestens zwölf Stunden tun können. Am besten lassen Sie es über Nacht einwirken. Am nächsten Tag können Sie das aufgestreute Natronpulver mit Ihrem Staubsauger wieder entfernen und mit ihm alle Geruchspartikel. Sollten Sie noch einen störenden Geruch wahrnehmen, mischen Sie einfach weiteres Natron mit ein wenig Wasser. Die auf diese Weise entstandene Lauge nutzen Sie nun, indem Sie alle Flächen im Innenraum Ihres Fahrzeugs mit einem neuen Lappen abwischen. Natürlich dürfen Sie hierbei auch die kleinsten Ritzen nicht übersehen. Wenn Sie diese Aufgabe nämlich ebenso sorgfältig hinter sich gebracht haben, werden Sie mit einem Geruch belohnt, der an nichts als an Sauberkeit erinnert. Nun müssen Sie sich nicht mehr schämen, wenn Sie fremde Menschen in Ihrem Auto transportieren. Und auch kein potenzieller Käufer kann den Preis wegen eines alten Geruchs drücken. Darüber hinaus werden auch Sie selbst um einiges lieber einsteigen. Denn Sie wissen, dass Ihnen kein Gestank entgegen schlagen wird, der Ihnen die Luft zum Atmen abschnürt.
 
Jetzt informieren!
CARWELLNESS HINKELMANN
Im unteren Brühl 6
89331 Burgau
 
Karlheinz Hinkelmann
Tel. 0176 / 77 900 148
www.carwellness-hinkelmann.de

 
Mobile Autoinnenreinigung , Autoaufbereitung und Nanoversiegelung für Burgau, Lauingen, Wertingen, Leipheim, Mindelheim, Thannhausen, Günzburg, Jettingen, Scheppach, Ichenhausen, Kammeltal, Augsburg, und Neu-Ulm.

Kundenmeinungen
recipe image
Rezeptname
Backsoda für Autoinnenreinigung
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
Kochzeit
Total
Sterne
51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)
Kommentare deaktiviert für Eine Autoinnenreinigung gegen störende Gerüche

Autor:

4. November 2016 | Posted in Putzmittel
Diese Autor hat veröffentlicht 2 Artikeln. Mehr Infos über den Autor kommt bald.

Komentare deaktiviert.