Ganzheitlicher Orthopäde Nürnberg

Ganzheitliches biologisches Behandlungskonzept am Beispiel der Isotherapie nach Prof. Enderlein

Prof. Enderlein (1872 -1968) erforschte die Funktionen der menschlichen Zellen. Er gründete sein eigenes mikrobiologisches Institut und entwickelte Medikamente aus Schimmelpilzen. 100 Jahre vor ihm behauptete der Forscher Prof. Dechamp, dass die Krankheiten ihren Ursprung im menschlichen Körper haben. Er beschrieb kleinste Körnchen in pflanzlichen und tierischen Zellen die nicht zugrunde gehen und aus denen andere Kleinstlebewesen hervorgehen. Diese sogenannten Mikrozymas seien der Übergang von unbelebter zu lebendiger Materie. Diese könnten sich in Bakterien verwandeln und Fäulnis hervorrufen. Diese Wandelbarkeit bezeichnet man als den Pleomorphismus. Das Milieu in den Zellen wird als entscheidend für diese Veränderungen der Mikroorganismen angesehen.

Ganzheitlicher Orthopäde Nürnberg, Ganzheitlicher Orthopäde Bamberg, Ganzheitlicher Orthopäde Bayreuth, Ganzheitlicher Orthopäde Marktredwitz Bakterien 3DZur gleichen Zeit behauptete der Mikrobiologe Pasteur, dass alle Mikroorganismen unveränderlich seien. Sie entstünden nicht durch Urzeugung, Jede Art könne nur eine Krankheit erzeugen. Blut und Gewebe seien steril. Krankheiten hätten Ihren Ursprung außerhalb des Körpers. Diese Meinung ist bis heute die Lehre der Schulmedizin. Damit hat man den Bakterien den Kampf angesagt. Er wird mit chemischen Mitteln geführt und ist teilweise sehr erfolgreich und profitabel. Die chemische Linie hat sich dann, mit Unterstützung der Pharmaindustrie, bei allen Erkrankungen durchgesetzt. Aber der Kampf zeigt auch Bereiche ohne Erfolg und er bringt viele Nebenwirkungen. Echte Heilungen bei Zivilisationskrankheiten und bei Tumorerkrankungen sind selten. Die Statistiken zeigen jedes Jahr ein Ansteigen der Tumore und der Zivilisationskrankheiten. Fortschritte in diesen Bereichen bleiben seit Jahrzehnten aus. Hinzu kommen Funktionsstörungen und Befindlichkeitsstörungen die 80-90% aller Beschwerden in den Arztpraxen ausmachen. Diese sprechen auf Chemie nicht wirklich an.

Prof. Enderlein fand im Blut von Säugetieren Symbionten pflanzlichen Ursprungs. Ein Symbiont ist ein kleinerer Lebenspartner der in einem Wirt lebt. Diese Symbionten nannte er Endobionten. Sie treten in unterschiedlichen Formen auf. Er verfasste 500 Arbeiten darüber. Sein Hauptwerk ist das Buch „Bakterien Cyclogenie“. Der Ursymbiont sei ein Schimmelpilz. Er zeigte auf, wie diese Endobionten sich in höhere Mikroorganismen verwandeln; und auch wieder zurück. Er bewies, dass das Blut nicht keimfrei ist und dass Bakterien sich auch geschlechtlich vermehren können.

Ganzheitlicher Orthopäde Nürnberg, Ganzheitlicher Orthopäde Bamberg, Ganzheitlicher Orthopäde Bayreuth, Ganzheitlicher Orthopäde Marktredwitz Für diese Entdeckung bekam 40 Jahre später ein amerikanischer Forscher den Nobelpreis. Prof. Enderlein erkannte, wie sich die Endobionten durch Umwelteinflüsse aufwärts entwickeln und dadurch zu einem krankmachenden Faktor werden. Diese Faktoren sind: Kunstdünger, Farbstoffe, Konservierungsstoffe, tierisches Überangebot an Eiweiß, Gifte etc. Prof. Enderlein hat Antworten auf die Fragen gegeben, warum, trotz aller Fortschritte der Medizin auf technischer Ebene, die Menschen immer kränker werden. Diese Antworten haben in ähnlicher Form auch Dr. Max Gerson und Frau Dr. Budwig gegeben. Im Vordergrund stehen die gesunde Ernährung und die Änderungen in der Lebensweise. Prof. Enderlein war selber ein Rohköstler. Die homöopathischen Medikamente, die er aus den Ursymbionten den Pilzen Mucor racemosus und Aspergillus niger entwickelte, sind, heute mehr als je, geeignet die Milieutherapie zu unterstützen. Das Ziel ist die Rückentwicklung der krankmachenden Bakterien zu den harmlosen Formen der Endobionten. Dazu werden insbesondere die Homöopathika Mucokehl und Nigersan eingesetzt. Diese sollten vorher auf Notwendigkeit, Wirkung und Verträglichkeit getestet werden. (siehe Info: Die osteopathisch – kinesiologische Untersuchung und Behandlung) Die Erkenntnisse von Prof. Enderlein sind ein Teil eines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes.

Nach 30 Jahren in der Medizin habe ich folgendes festgestellt:

Die häufigsten und wichtigsten ursächlichen Probleme viele meiner Patienten und die daraus dann resultierenden notwendigen Behandlungen sind:

1. Beseitigung struktureller und energetischer Probleme ( Osteopathie, Akupunktur) und
Ausgleich von Mangelzuständen (Vitamine, Mineralien, Fettsäuren)

2. Entgiftung (Ausschwemmtherapie : Blei, Amalgam, Aluminium)

3. Beseitigung von Störherden (Zähne, Narben)

4. Beseitigung der Falschernährung (Umstellung auf artgerechte Menschenkost)

5. Stressbehandlung ( Bachblüten, Homöopathie)

Diese nenne ich die Big Five. Ein ganzheitliches biologisches Behandlungskonzept bietet gute Erfolgschancen für die gesundheitlichen Probleme der heutigen Zeit.


Jetzt anrufen und gratis informieren!
Privatpraxis Dr. med. Diplom-Osteopath Martin Schmidt
Ganzheitliche Orthopädie, Osteopathie und Biologische Medizin
Gluckstr. 17
90491 Nürnberg
Tel. 0911 / 580 57 70

www.privatpraxisschmidt.de

Ganzheitlicher Orthopäde für Nürnberg Bamberg Bayreuth Marktredwitz.

Disclaimer

Zusammenfasung
product image
Sterne
5 based on 6 votes
Anbieter
Dr. med Martin Schmidt
Produkt
Privatpraxis für ganzheitliche Medizin - gratis informieren!
Preis
EUR 0,00
Verfügbarkeit
Available in Store Only
Kommentare deaktiviert für Ganzheitlicher Orthopäde Nürnberg

Autor:

8. November 2016 | Posted in Orthopädie
Diese Autor hat veröffentlicht 5 Artikeln. Mehr Infos über den Autor kommt bald.

Komentare deaktiviert.