Welche Vorteile bringt die tägliche Einnahme von Astaxanthin?

Astaxanthin – Informationen! Seit geraumer Zeit ist Astaxanthin nicht nur bei Profi- und Hobbysportlern in aller Munde. Denn auch Manager großer Unternehmen, Schüler, Studenten und nicht zuletzt ganz normale Leute jeden Alters gehen vermehrt dazu über diesem natürlichen Wirkstoff ihr Vertrauen zu schenken. In diesem Artikel soll nun einmal grundsätzlich geklärt werden, ob dieser Hype überhaupt berechtigt ist und auch, ob die einschlägige Wissenschaft vielleicht bereits etwas dazu zu sagen hat.

Das ist in der Tat so, denn inzwischen gibt es international zahlreiche Studien zu diesem Wirkstoff. Sie alle lassen für das Wohlbefinden und die Gesundheit aller Menschen Großes hoffen! In diesem Zusammenhang ist die Untersuchung zu nennen, in deren Verlauf zehn junge Kraftsportler, die an Schmerzen in den Gelenken litten, Astaxanthin einnehmen sollten. Und zwar in einem Zeitraum von einem Monat jeden Tag eine Dosis von 4 mg. Weitere zehn Teilnehmer erhielten lediglich ein Placebo, um einen Vergleich zu haben. Die Auswertung nach vier Wochen zeigte, dass sich die Beschwerden der Placebo-Gruppe natürlich nicht verändert hatten. Jedoch die andere Gruppe hatte keine Schmerzen mehr, sie waren buchstäblich wie weg geblasen. Dazu ist zu bemerken, dass eine Dosis von 4 mg sehr gering ist, da sich der Wirkstoff im Gewebe ansammelt. Der Organismus nimmt sich immer nur so viel, wie er gerade braucht. Doch sollte zunächst einmal geklärt werden, um was genau es sich hier eigentlich handelt. Astaxanthin gehört zu den natürlich vorkommenden Carotinoiden, von denen man an die 600 unterschiedliche kennt.

Astaxanthin aus Haematococcus pluvialis

 

Astaxanthin - BiuAstin Vegetarisch

Astaxanthin – BiuAstin Vegetarisch

Sie färben alles, was mit ihnen in Berührung kommt, mit ihrer rosa bis roten Farbe ein. Daher wird Haematococcus pluvialis, die mikrokleine Alge, aus der dieser Naturstoff gewonnen wird, manchmal auch als „Blutalge“ bezeichnet. Denken Sie an Paprikagemüse, Tomaten, Äpfel, aber auch an das Fleisch wilder Lachse oder das herrliche Gefieder von Flamingos. Im Gegensatz dazu nennt man zum Beispiel das Caratinoid der Tomaten „Lycopin“. Im Mais ruft es die gelbe Farbe hervor und wird dort als „Zeaxanthin“ bezeichnet. Ohne das Carotinoid, das hier enthalten ist, wäre es in den Obst- und Gemüseabteilungen der Einkaufsmärkte nicht so schön bunt, weil die dort angebotenen Früchte eine eher beige Farbtönung aufweisen würden. Dies ist die eine Wirkung, die wir sehen können. Aber es gibt eine weitere, die wir nur fühlen und an unserem Wohlbefinden fest machen können. Und zwar betrifft diese die extrem große antioxidative Kraft. Gerade ihr kommt in der heutigen Zeit besonders große Bedeutung zu. Denken Sie nur einmal an all den Stress und den Ärger, dem wir heute in Berufs- und Privatleben ausgesetzt sind: Der Eine von uns mehr, und der Andere etwas weniger. Wir nehmen den Ärger über den einen oder anderen Kollegen oder den Chef im Büro mit nach Hause, wo wir uns den ganzen Abend noch weiter ärgern und uns die eigentlich verdiente Ruhe am Feierabend verderben. Kaum mehr nehmen wir uns wenigstens an den Wochenenden oder im Urlaub einmal ein wenig Zeit, in der wir gar nichts tun, sondern einzig und allein die Seele baumeln lassen. In der freien Zeit ist ja auch so vieles zu erledigen. Unter der Woche kommen wir eben einfach nicht dazu, uns um den Garten zu kümmern, mit den Kindern zu spielen, das Auto zu waschen oder zum Supermarkt zu fahren, um die Wochenvorräte der Familie aufzustocken.

AstaxanthinUnd da ist noch die Zeit, die wir brauchen, damit die Freundschaften und anderen sozialen Kontakte nicht einschlafen. Manch einer ist darüber hinaus vielleicht auch Mitglied in einem Verein, wo er zu zahllosen Veranstaltungen zugegen sein muss. Woher soll all die Zeit denn nur kommen? Denn der Tag hat nun mal nur 24 Stunden, wovon wir auch einige schlafend zubringen sollten! Viele Schlafstörungen haben ihre Ursache darin, dass wir einfach nicht abschalten können, weil uns zu vieles noch im Kopf herum geht. Die Gedanken kreisen und kreisen, sie lassen uns nicht zur Ruhe kommen. Dass es mit all den vielfältigen Verpflichtungen und der mangelnden Muße zu irgendeinem Zeitpunkt schlicht und ergreifend zu viel geworden ist, merkt so mancher von uns, wenn er an einem Burnout oder einer Depression erkrankt ist oder diese Erkrankungen drohen in nächster Zeit auszubrechen. Diesen psychischen Belastungen kann niemand von uns ganz entkommen, und sie können nicht nur im Geist, sondern vor allem auch im Organismus große Schäden anrichten. Da sind nämlich die so genannten freien Radikalen, die an sich nichts Schlimmes sind. Ja, sie erfüllen zum Beispiel im Immunsystem des Körpers wichtige Aufgaben. Aber wenn es bedingt durch den vielen Stress und die körperlichen Belastungen zu viele von ihnen werden, kann es kritisch werden. Und das ist heute leider gegeben, und nicht nur hier in Deutschland und dem europäischen Raum, sondern weltweit. Es ist ja auch nicht nur die viele Arbeit und der mit ihr oft verbundene Ärger, die dem menschlichen Organismus so sehr zu schaffen macht. Da sind auch noch die Berufs- und Freizeitsportler, die es manchmal etwas übertreiben und ihrem Körper zu viel des Guten zumuten. Auch dies verursacht oxidativen Stress. Dies bedeutet nichts Anderes als ein ungebremstes Vermehren der freien Radikalen.

Natürliches Astaxanthin ist die beste

 

Astaxanthin VitalAstin

Astaxanthin VitalAstin

Es sind bestimmte Arten von Molekülen, wie es sie zu Milliarden im Organismus gibt. Diesen aber ist eines ihrer Elektronen abhanden gekommen. In dem Bemühen, sich wieder zu vervollständigen, rasen sie nun durch den Körper, um ein anderes Molekül zu erwischen, dem sie ein Elektron entreißen können. Auf diese Weise vermehren sie sich nicht nur, sondern zerstören immer mehr im Organismus. Denn es ist ihnen egal, wo sie die Moleküle finden. Es können die empfindlichen Membranen von Zellen sein, wichtige Eiweißverbindungen oder sogar Teile der DNA. Und es dauert nur 0,00000000001 Sekunden, bis wieder ein Molekül beschädigt ist und eine weitere Oxidation stattgefunden hat. Diesem unheilvollen Prozess kann nur ein Stoff Einhalt gebieten, der extrem stark wirken kann, und das ist nach allen aktuellen Erkenntnissen der einschlägigen Wissenschaft einzig und allein Astaxanthin aus der natürlichen Quelle. Um die immer größer werdende wenigstens ansatzweise befriedigen zu können, gibt es jedoch auch immer mehr von dem Wirkstoff, der auf künstlichem Wege produziert wurde. Die Grundsubstanz ist hier normales Öl, das eigentlich nur den Motoren von Kraftfahrzeugen gut tut. Es liegt zweifelsfrei auf der Hand, dass dieser Ersatz für das fein ausgewogene Zusammenspiel im menschlichen Organismus nicht einmal im Ansatz die Wirkung wie sein natürliches Pedant haben kann. Nichtsdestotrotz wird es verwendet, und zwar vor allem in großen Fischzuchten oder Zoos, in denen man auf diese Weise für das herrlich rosa Gefieder der eingesperrten Flamingos sorgt. Und in vielen Fällen wird es sogar für den menschlichen Verzehr angeboten. Da der Preis ein weit geringerer ist, lassen sich nicht wenige Menschen zu einem Kauf verleiten.

Astaxanthin aus Hawaii

Astaxanthin aus Hawaii

Wenn Sie jedoch Wert auf Ihr Wohlbefinden legen, sollten Sie ausschließlich den Stoff zu sich nehmen, der aus der Mikroalge Haematococcus pluvialis hergestellt wird. Es sind zur Zeit nur zwei Farmen, nämlich in Israel und auf Hawaii, wo sie in großem Maßstab unter freiem Himmel gezüchtet wird. Dort in diesem warmen bis heißen Klima hat man riesige Wasserbecken errichtet, wo die Alge bis zur Reife gut wachsen und gedeihen kann. Wenn die Zeit der Ernte gekommen ist, hat sich das Wasser blutrot gefärbt. Die Alge hat den Wirkstoff zu ihrem Schutz produziert, weil ihre Umweltbedingungen nicht mehr optimal waren. Würde sie nicht in einer Zuchtfarm, sondern wild wachsen, könnte sie in diesem Zustand einige Jahrzehnte lang verharren, um anschließend weiter zu wachsen, als sei nichts geschehen. Allein schon an diesem Umstand können Sie die sagenhafte Power sicher ablesen. Ausschließlich auf diese Weise hergestellt, kann Astaxanthin seine segensreiche Kraft entfalten und uns Menschen zugute kommen. Und zwar allen Menschen, jenseits des Alters und der Situation, in der sie in ihrem Leben stecken. Da sind die Schüler und Studenten, die sich beim Lernen endlich stärker und länger konzentrieren können und somit in Schule und Studium schneller voran kommen. Oder die vielen Manager großer Konzerne, die wichtige und oftmals sehr weit reichende Entscheidungen treffen müssen. Auch ihnen hilft der Stoff von Mutter Natur, denn er verbessert nicht nur die Gedächtnisleistung, sondern auch die Fähigkeit zum logischen Denken.

Astaxanthin und Sport

 

Mehr Ausdauer mit Astaxanthin

Mehr Ausdauer mit Astaxanthin

Und auch Menschen, die sich von einer langen Krankheit erholen und wieder zu Kräften kommen möchten, wissen die positive Wirkung längst zu schätzen. Aber auch in der Welt des Sports ist die rote Substanz längst angekommen und hat hier ihren festen Platz erobert ( mehr lesen auf www.astaxanthin-sport.de ). Die oben bereits erwähnte Studie, die sich um die Verringerung oder Vermeidung von Gelenkschmerzen nach dem Training kümmerte, ist dabei nur eine von vielen. So konnte in einer Untersuchung, die im Jahr 2009 Fachblatt „Future Cardiology“ publiziert wurde, eine deutliche Verbesserung der Blutwerte zeigen. Auf diese Weise kann noch härter und öfter trainiert werden, um den Sieg beim nächsten Wettkampf näher rücken zu lassen. Oder nehmen Sie die Tierversuche, die das Team um Fasset & Coomes zwei Jahre später durchführte. Hier wurde bewiesen, dass eine regelmäßige Einnahme des Wirkstoffs das Herz schützen kann. Die drohenden Risiken von Schlaganfall und Herzinfarkt können somit für den Verbraucher Geschichte werden. Aber auch nach einem solch schlimmen Ereignis wie einem Herzinfarkt kann es mit Astaxanthin laut eines Artikels im American Journal of Cardiology zu einer schnelleren Heilung kommen.

Kundenfeedback über Astaxanthin – Auszug aus ESOVita Shop

Astaxanthin

Kunden Feedback über Astaxanthin

Eine Untersuchung, die in Japan durchgeführt wurde, kümmerte sich hingegen um die Frage, wie sich der Prozess der Hautalterung so lange wie möglich aufhalten lässt. Denn Falten um die Augen und in den Mundwinkeln, die man im fortgeschrittenen Alter bekommt, sind beileibe kein Naturgesetz! Die Forscher konnten schlüssig nachweisen, das täglich nur 2 mg des starken Carotinoids reichen, die Haut auch im Alter straff und völlig glatt wirken zu lassen. Nicht zuletzt ist auch von der Wirkung des natürlichen Astaxanthin gegen die schädlichen Folgen der UV-Strahlen zu berichten. Es ist weit vorteilhafter als jede noch so teure Sonnencreme oder -milch, den im Gegensatz zu dieser wirkt es von innen und schützt ganz nebenbei auch jede einzelne Zelle des menschlichen Organismus. Wenn Sie sich in der warmen Jahreszeit also oft und gern draußen an der frischen Luft aufhalten, sollten Sie sich diesen Schutz auf jeden Fall gönnen. Freie Fettsäuren können ebenso gefährlich wie die freien Radikale werden, wenn es zu viele von ihnen im Organismus gibt. Sie werden frei gesetzt, wenn Sie eine Diät machen oder vielleicht regelmäßigen Ausdauersport betreiben. Denn diese Anstrengungen lassen die eingelagerten Fette schmelzen. Eine wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2011 lässt den Schluss zu, dass Entstehung dieser Fettsäuren und mit ihnen auch der freien Radikalen abgebremst werden kann. Wie genau das aber vonstatten geht, konnte bislang noch nicht nachgewiesen werden. Es gibt also durchaus noch einige Geheimnisse, die sich um den roten Wirkstoff namens Astaxanthin ranken.

Astaxanthin und Lachs

 

Astaxanthin Kapseln

Astaxanthin Kapseln

Aber es ist die Sache der Forscher, ihnen auf die Spur zu kommen. Wichtig für uns als Verbraucher ist es doch nur zu wissen, dass es funktioniert. Mittels einer ausgewogenen und gesunden Ernährung ist schon viel gewonnen. Bedenken Sie aber bitte auch, dass Sie allein ein ganzes Kilogramm Lachs aus dem Atlantik verzehren müssten, um auf eine tägliche Dosis von 4 mg Astaxanthin zu kommen. Für das alltägliche Leben ist dies natürlich in keinster Weise praktikabel. Daher sollten Sie auf ein Pulver in hochwertiger Qualität zurück greifen. Aus dem Sortiment unseres Shops erhalten Sie dieses Produkt in Form von Kapseln, die bereits mit der empfohlenen Tagesdosis gefüllt sind. Wir führen sie sowohl in der vegetarischen als auch veganen Variante und können so jeden Bedarf abdecken. Wir können die Herkunft des hochwertigen Produkts natürlich auch jederzeit belegen, denn der Inhaber unseres Shops pflegt seit vielen Jahren eine enge Freundschaft mit den auf Hawaii tätigen Fachleuten. Gönnen Sie sich für Ihr zukünftiges Leben und das Ihrer Lieben all diese wunderbaren Vorteile für das Wohlbefinden, das uns die Natur hier in solch reichem Maße zur Verfügung stellt. Viele unserer Kunden berichten uns voller Dankbarkeit, dass sie bereits nach kurzer Zeit der regelmäßigen Einnahme eine spürbar höhere Lebensqualität bemerken. Das ist auch kein Wunder, wenn die Schmerzen, die uns so lange geplagt und uns den Alltag zur Qual gemacht haben, plötzlich zurück gehen, um nie wieder aufzutauchen. Gelenke, die über viele Jahre lang steif waren, können wieder geschmeidig werden uns uns selbst im hohen Alter noch Wanderungen über viele Kilometer bewältigen lassen.

Jetzt Astaxanthin kaufen mit 20% Nachlass für Neukunden
LINK BITTE ANKLICKEN => www.esovita.de

Disclaimer

Zusammenfasung
product image
Sterne
5 based on 11 votes
Anbieter
Ivarsson's VItalAstin
Produkt
VitalAstin 150 Kapseln mit 4 mg natürlichem Astaxanthin
Preis
EUR 35,90
Verfügbarkeit
Available in Store Only
Kommentare deaktiviert für Welche Vorteile bringt die tägliche Einnahme von Astaxanthin?

Autor:

15. März 2016 | Posted in Health & Fitness
Diese Autor hat veröffentlicht 13 Artikeln. Mehr Infos über den Autor kommt bald.

Komentare deaktiviert.